RSS-Feed

About

Hier schreibt eine Magisterstudentin der Politikwissenschaft und Germanistik im 14. Semester.

Beweggründe

Man könnte meinen, dass es eine widersprüchliche Idee ist, in Prüfungszeiten einen Blog zu beginnen. Es kostet Zeit, zu schreiben, Kommentare zu beantworten – das ist mir klar. Gleichzeitig brauche ich dringend etwas Hübsches, das ich zwischendurch tun kann. Dann kann ich mir beim Lesen oder Schreiben sagen: Noch dieses Kapitel, dann widmest du dich kurz deinem Blog. So stell ich mir das vor.
Ich habe gerade erfahren, dass es nicht irgendein Tag ist, an dem ich diesen Blog beginne. Heute wäre Sophie Scholls 90. Geburtstag, was vom Bayrischen Rundfunk mit der Ausstrahlung des Films Sophie Scholl – Die letzten Tage und einer Doku gewürdigt wird. Sie war mit gerade 21 Jahren zu Taten in der Lage, die ich mir nicht einmal vorstellen kann. Angesichts ihres Mutes muss alles, was ich vollbringen könnte, verblassen. Sollte es dann nicht ein leichtes sein, im 21. Jahrhundert, in einem – mehr oder weniger – Zustand des Friedens und der Freiheit und fern materieller Sorgen, ein Studium zu beenden?

Hintergrund

Mit der Erklärung von Bologna im Jahr 1998 war das Ende der bis dato üblichen deutschen Studienabschlüsse besiegelt. Ziel war die Vereinheitlichung europäischer Studienabschlüsse, die zum heute umstrittenen Bachelor-Master-System führte. Als ich 2004 mein Studium der Politik und Germanistik aufnahm, stellten einige Universitäten wie die FU Berlin mitten im Bewerbungszeitraum um, andere hatten bereits reine Bachelorstudiengänge, doch die Universität, für die ich mich letztendlich aus vielen Gründen entschied, bot noch Magister, Diplom und Co. an. Inzwischen sollten wir Magister gar nicht mehr existent sein, wir sind alle über unsere Regelstudienzeit hinaus und offiziell nicht mehr „da“. Unsere Dozenten und Professoren erhalten demzufolge keinen Lohn und keine Mittel für unsere Seminare und Prüfungen. Dabei bin ich nicht, wie der Blogtitel suggeriert, die einzige. Allein in Germanistik sollen an meiner Universität noch 150 Studenten als Magister eingeschrieben sein.

»

  1. Es heißt das Blog. Nicht DER! Kommt von das Web_log_buch.

    Antwort
    • Laut Duden ist beides möglich. Das Weblog passt auch, das Blog klingt einfach – da phonetisch dem Block sehr ähnlich – nicht richtig. „Hauptsache einheitlich!“, sagt einer meiner Dozenten immer. Ich denk nochmal darüber nach. Rein logisch betrachtet hast du aber recht.

      Antwort
  2. hallo von einer Leidensgenossin! Habe deinen Blog verfolgt und konnte mich sehr darin wiederfinden. Bin auch gerade mitten in der Abschlussarbeit. Du hast lange nichts mehr geschrieben und ich frage mich, wie es dir inzwischen ergangen ist…? Würde mich freuen, von dir zu hören
    alles Liebe, ela

    Antwort
    • hallo ela,
      du hast echt recht, hab auch shcon lange drüber nachgedacht, aber es war ein streßige bzw. turbulente zeit. aber fürs wochenende verspreche ich ein update, weil mich das grad riesig freut, dass jemand (und dann noch magister!) mitliest. schreibe nämlich auch grad noch abschlussarbeit und will bis zum sommer fertig werden…
      dir auch viel erfolg und trotzdem ne gute zeit!

      Antwort
      • Hallo Blogverfasserin und hallo ela!

        seid ihr beide noch dabei? hier ist nämlich eine die noch viel später dran ist ;)
        schreibe meine Mag-Arbeit in Geschichte. sollte schon längst abgegeben haben, und immer wieder am Schwanken zwischen Verzeiflung und Gelassenheit. Bei mir kommt die Prüfungsphase erst danach. Hab ich also alles noch vor mir.
        würde mich über austausch, gegenseitige motivationstipps freuen.
        lg
        Rena

        Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: